BETAL GmbH


Weilimdorfer Straße 45


70825 Korntal-Münchingen

Die BETAL GmbH liefert Wärmeübertrager nach eigener projektspezifischer Auslegung, insbesondere zum Bau von hocheffizienten Kreislaufverbundsystemen (HKVS) in RLT und Prozessluftanlagen. Darüber hinaus werden Sonderwärmeübertrager in speziellen Materialausführungen und Beständigkeitsklassen (Aluminium, Kunststoff, Edelstahl) angeboten.

BETAL lässt diese Wärmeübertrager bei ausgewählten nationalen und internationalen Herstellern nach eigenen Vorgaben produzieren. Es wird dabei die Fertigungskompetenz der Hersteller mit eigenem Know-how und Engineering kombiniert.

Die Auslegung der Wärmeübertrager erfolgt mit herstellerunabhängiger Software. Die Verantwortung und Gewährleistung für die Qualität und Leistungsfähigkeit bleibt damit allein bei BETAL. Alle Wärmeübertrager werden mit einem deutschen BETAL Typenschild gekennzeichnet, dadurch ist auch eine Wiederbeschaffung einfach möglich.

Die gelieferten Wärmeübertrager sind stets nach neuesten technischen Erkenntnissen hergestellt und entsprechen den aktuellen deutschen Richtlinien und Normen (EnEV, ErP, VDI 6022, 3803, DIN EN 13053, 308 …). Sie haben einen maximalen Gegenstromanteil und sind vollständig entlüft- und entleerbar. Die Lamellen sind in Luftrichtung aus einem Stück gefertigt, um eine bestmögliche Reinigung zu gewährleisten. Die Ausführung wird an die Erfordernisse der jeweiligen RLT Gerätehersteller angepasst. Ggf höhere Kosten können in der Regel durch Einsparung an den Betriebskosten (z.B. durch optimierte luftseitige Druckverluste) wieder kompensiert werden.

Es sind vom TÜV Süd baumustergeprüfte Wärmeübertrager verfügbar, wobei auch nicht zertifizierte Wärmeübertrager die Leistung nach bestem Wissen und Gewissen erfüllen.

Die Kompetenz von BETAL GmbH geht dabei über das reine Liefergeschäft hinaus. Für die Projektbegleitung, angefangen von einer Schnittstellenklärung zu den Anschlussgewerken bis zur Inbetriebnahme, greifen wir auf Systempartner und Netzwerke zurück.


Partner & Referenzen

BETAL greift bei der Auslegung und Beschaffung auf die Erfahrungen und Dienstleistung von ⇗ TAUT Hocheffiziente Klimasysteme zurück. Der Firmeninhaber Dr.-Ing. Ulrich Taut ist seit Jahrzehnten in der RLT Branche zuhause und in zahlreichen Gremien beim ⇗ VDI und ⇗ FGK in der Normungs- und Richtlinienarbeit involviert.

Als Partner der ⇗ Walter Müller AG kommen BETAL Wärmeübertrager in komplett gelieferten KVS inkl. Hydraulikmodulen und WRG Controller zum Einsatz.

BETAL versteht sich selbst als Partner von Geräteherstellern, Anlagenbauern und Betreibern. Liefergeschäfte sind dabei in unterschiedlichsten Konstellationen möglich.

Gemeinsam haben wir eine große Anzahl von Referenzen bei namhaften Kunden vorzuweisen. Gerne sind wir bereit diese nach Rücksprache gezielt zur Verfügung zu stellen.


Kontakt

BETAL GmbH

Weilimdorfer Str. 45
70825 Korntal-Münchingen

phone: +49 (0) 711 / 51 87 85 00
fax: +49 (0) 711 / 51 87 84 44
email: info@betal-gmbh.de



Allgemeine Einkaufsbedingungen der BETAL GmbH

Download

1. Geltungsbereich/ Vertragsabschluss

Die nachstehenden Bedingungen gelten nur gegenüber Unternehmen im Sinne von §310 BGB (nachstehend Vertragspartner genannt). Sie gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Geschäftsbeziehungen und werden Vertragsbestandteil. Entgegenstehende Verkaufsbedingungen unseres Vertragspartners werden nicht, auch nicht konkludent, anerkannt, es sei denn wir erteilen ausdrücklich schriftlich unsere Zustimmung.

Wir behalten uns die Eigentums- und Urheberrechte an den von uns erstellten, Zeichnungen, Plänen, Entwürfen und rechnerischen Grundlagen vor, auch wenn wir diese unserem Vertragspartner zur Verfügung stellen. Diese Unterlagen dürfen ohne unsere Zustimmung weder vervielfältigt noch Dritten zugänglich gemacht werden und sind bei Nichterteilung des Auftrags unverzüglich an uns zurückzugeben.

Sofern unser Vertragspartner Aufträge auf elektronischem Wege erteilt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Vertragspartner auf Verlangen nebst den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen per e-mail zugesandt.

Vertraglich nicht vereinbarte Leistungen hat unser Vertragspartner auf Verlangen auszuführen, sofern dies für ihn nicht unzumutbar ist. Dasselbe gilt für nachträgliche Änderungswünsche. Für diese Leistungen hat unser Vertragspartner jeweils schriftliche Nachtragsangebote zu unterbreiten. In den Nachtragsangeboten ist darzustellen, inwieweit die auszuführende Leistung von der ursprünglich vereinbarten Leistung abweicht oder ob es sich um eine zusätzliche Leistung handelt.

2. Preise

Maßgeblich sind die am Tage der Bestellung gültigen Preise in Euro. Sie verstehen sich, soweit nichts anderes vereinbart, inklusive Verpackung und Transport zuzüglich der jeweils geltenden Umsatzsteuer. Die Rücksendung von Leergut und Verpackung erfolgt unfrei.

3. Zahlungsbedingungen

Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind sämtliche Rechnungen spätestens 30 Tage ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

Wir sind berechtigt, ein Skonto in Höhe von 3% von jeder Rechnung in Abzug zu bringen. Voraussetzung ist, dass Abschlagszahlungen innerhalb von 14 Werktagen nach Eingang der Anforderung bei uns bzw. die Schlussrechnung innerhalb von 20 Werktagen nach Eingang bei uns bezahlt werden. Für die Einhaltung der Zahlungsfrist ist die Auftragserteilung an das Überweisungsinstitut durch uns entscheidend. Für die Berechtigung des Skontoabzugs ist jede einzelne Zahlung gesondert und unabhängig voneinander zu überprüfen.

4. Ausführungen der Lieferung und Gefahrübergang

Die Gefahr geht - sobald die Ware bei uns ordnungsgemäß eingegangen ist - auf uns über.

Es gelten die INCOTERMS „DAP“ (Delivered At Place) für inländische Lieferungen, für ausländische Lieferungen gelten die INCOTERMS “DDP” (Delivered Duty Paid”).

Wir sind berechtigt, ohne Mehrkosten die Ware in Teilschritten abzurufen.

5. Lieferfristen

Lieferfristen in Angebots- oder Vertragsunterlagen sind verbindlich und gelten als Vertragsfristen.

Verzögert sich die Lieferung aufgrund von Umständen, die unser Vertragspartner nicht zu vertreten hat, verlängert sich die Vertragsfrist automatisch um den Zeitraum der Verzögerung. Eine neue Vertragsfrist muss nicht vereinbart werden.

Unser Vertragspartner ist nach Absprache berechtigt, die Ware auch vor Ablauf der Lieferfrist unentgeltlich bei uns einzulagern. Die vereinbarten Zahlungsfristen ändern sich hierdurch nicht.

6. Gewährleistung

Für die Gewährleistung gelten die gesetzlichen Regelungen des Kaufrechts oder des Werkvertragsrechts des BGB.

Die Ware unseres Vertragspartners hat dem aktuellen Stand der Technik zu entsprechen. Er ist verpflichtet, die nach dem jeweiligen Stand der Technik erforderlichen Qualitätskontrollen (Dichtprüfungen u. a.) regelmäßig durchzuführen.

Die Sicherheits- und Umweltvorschriften sind zu beachten, ebenso jegliche Schutzrechte Dritter. Unser Vertragspartner hat uns unverzüglich auf technische Verbesserungen und Neuerungen schriftlich hinzuweisen. Änderungen sind aber nur nach schriftlicher Genehmigung durch uns zulässig.

Die Haftung nach den Bestimmungen zur Produkthaftung bleibt im vollen Umfang aufrechterhalten.

7. Versicherung

Unser Vertragspartner hat für die von ihm übernommenen Leistungen eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Diese weist einen Versicherungsschutz in angemessener Höhe für Schäden an Personen und Sachen aus. Auf Verlangen ist unser Vertragspartner verpflichtet, uns den Abschluss der entsprechenden Versicherung nachzuweisen.

8. Weitergabe von Informationen und Gegenständen

Unser Vertragspartner wird alle nicht offenkundigen Informationen, insbesondere Zeichnungen, Schablonen, Modelle, Werkzeuge, Unterlagen, Software sowie sonstige Datenträger, die wir unserem Vertragspartner zur Verfügung stellen, vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben oder vervielfältigen, sofern dies zur Durchführung der vertraglichen Leistung nicht erforderlich ist. Unser Vertragspartner wird die von ihm eingesetzten Personen oder weitere Vertragspartner dementsprechend zur Geheimhaltung verpflichten.

Unser Vertragspartner darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch uns mit seiner Geschäftsverbindung werben.

Vertragsgegenstände, die nach Angaben, Zeichnungen oder Modellen von uns angefertigt sind, dürfen Dritten weder angeboten noch bemustert noch geliefert werden, es sei denn, wir haben hierzu ausdrücklich vorab schriftlich die Zustimmung erteilt.

9. Vorzeitige Beendigung

Wird das Vertragsverhältnis aus Gründen, die der Vertragspartner zu vertreten hat, vorzeitig beendet, sind wir berechtigt, als Schadenersatz eine Pauschale in Höhe von 5% des Bruttoauftragswertes zu berechnen.

Unbeschadet hiervon bleibt das Recht, im konkreten Fall einen höheren Schaden nachzuweisen und geltend zu machen. Ebenso ist es dem Vertragspartner ausdrücklich gestattet, im konkreten Fall nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.

10. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

Der Vertragspartner ist zur Aufrechnung mit Gegenforderungen nur berechtigt, wenn die Gegenforderung nicht bestritten, von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt ist.

Zurückbehaltungsrechte kann der Vertragspartner nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis beruht.

11. Abtretungsverbot

Der Vertragspartner ist nicht berechtigt, Forderungen aus unserer Geschäftsverbindung und den hieraus resultierenden vertraglichen Verpflichtungen ohne unsere schriftliche Zustimmung an Dritte abzutreten.

12. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlich gewünschten Zweck am nächsten kommt.

Für alle Vertragsverhältnisse gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

Vertragssprache für die Durchführung und Abwicklung dieses Vertrages ist deutsch. Erfüllungsort ist Stuttgart.

Als Gerichtsstand wird im kaufmännischen Geschäftsverkehr Stuttgart vereinbart.


Stand 04.08.2014





Allgemeine Verkaufsbedingungen der BETAL GmbH

Download

1. Geltungsbereich/ Vertragsabschluss

Die nachstehenden Bedingungen gelten nur gegenüber Unternehmen im Sinne von §310 BGB (nachstehend Vertragspartner genannt). Sie gelten für alle gegenwärtigen und künftigen Geschäftsbeziehungen und werden Vertragsbestandteil.

Entgegenstehende Einkaufsbedingungen unseres Vertragspartners werden nicht, auch nicht konkludent, anerkannt, es sei denn wir erteilen ausdrücklich schriftlich unsere Zustimmung.

Die in Prospekten, Katalogen, Rundschreiben, Preislisten oder Anzeigen enthaltenen Angaben, Zeichnungen, Abbildungen, technischen Daten, Gewichts-, Maß- und Leistungsbeschreibungen sind unverbindlich, sofern wir sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnen.

Angebote sind freibleibend. Bis zum endgültigen Vertragsabschluss behalten wir uns im Hinblick auf Leistung, Leistungszeit und Preise Änderungen vor. Kostenvoranschläge sind unverbindlich.

Von uns oder in unserem Auftrag hergestellte Werkzeuge oder Formen bleiben unser Eigentum, auch wenn unser Vertragspartner anteilig oder die gesamten Kosten für die Herstellung bezahlt hat.

Wir behalten uns die Eigentums- und Urheberrechte an den von uns erstellten Kostenvoranschlägen, Zeichnungen, Entwürfen und rechnerischen Grundlagen vor. Diese Unterlagen dürfen ohne unsere Zustimmung weder vervielfältigt noch Dritten zugänglich gemacht werden und sind bei Nichterteilung des Auftrags unverzüglich an uns zurückzugeben.

Sofern unser Vertragspartner Aufträge auf elektronischem Wege erteilt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Vertragspartner auf Verlangen nebst den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen per e-mail zugesandt.

2. Preise

Maßgeblich sind die am Tage der Bestellung gültigen Preise in Euro. Sie verstehen sich, soweit nichts anderes vereinbart, ab Werk ohne Transport mit Standardverpackung (Einwegpalette) zuzüglich der jeweils geltenden Umsatzsteuer.

Einlagerungskosten, die uns infolge eines Annahmeverzugs unseres Vertragspartners entstehen, werden gesondert in Rechnung gestellt.

Bei Aufträgen, deren Durchführung einen Zeitraum von 4 Monaten übersteigt, behalten wir uns eine Anpassung des Preises an veränderte Umstände vor. Auf Wunsch unseres Vertragspartners nach unserer Auftragsbestätigung durchgeführte Änderungen - insbesondere bei Sonderanfertigungen - berechnen wir gesondert nach unseren Kostensätzen.

3. Zahlungsbedingungen

Sofern nichts anderes vereinbart ist, sind sämtliche Rechnungen spätestens 30 Tage ab Rechnungsdatum zur Zahlung fällig. Für die Rechtzeitigkeit aller Zahlungen kommt es bei Überweisungen auf die Gutschrift des Zahlungsbetrages auf unserem Konto, bei Bezahlung durch Scheck auf den Eingang des Schecks in unserem Hause an.

4. Ausführungen der Lieferung und Gefahrübergang

Die Gefahr geht - sobald die Ware unser Werk oder das Werk, von dem es von uns bestimmungsgemäß an den Käufer ausgeliefert wird verlassen hat - auf den Vertragspartner über. Der Versand erfolgt unfrei ab Werk gegen Berechnung der Auslagen.

Bei Lieferung ins Ausland gelten die Incoterms EXW ("Ex Work") als vereinbart.

5. Lieferfristen

Lieferfristen sind unverbindlich, sofern sie von uns nicht ausdrücklich schriftlich als Vertragsfristen bestätigt sind.

Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen - z. B. Streik, Aussperrung, behördliche Anordnungen u. a. - auch wenn sie bei unseren Lieferanten eintreten, haben wir nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

Dauert die Behinderung länger als 3 Monate, ist der Vertragspartner nach angemessener Nachfristsetzung, die mindestens 2 Wochen beträgt, berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag zurückzutreten.

Die Einhaltung der Lieferfrist setzt die Erfüllung der Vertragspflichten unseres Vertragspartners voraus. Zu Teillieferungen und Teilleistungen sind wir berechtigt.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher uns gegenüber unserem Vertragspartner aus der Geschäftsverbindung zustehenden Ansprüche unser Eigentum.

Sofern unsere Ware be- oder verarbeitet, verbunden oder vermischt wird, tritt unser Vertragspartner bereits jetzt die Eigentums- und Miteigentumsrechte hieran an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an.

Unser Vertragspartner ist berechtigt, über den Liefergegenstand im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verfügen. Verpfändungen oder Sicherungsübereignungen sind unzulässig. Die aus dem Weiterverkauf oder einem sonstigen Rechtsgrund bezüglich des Liefergegenstandes bestehenden Forderungen tritt unser Vertragspartner bereits jetzt sicherungshalber in vollem Umfang an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an. Unser Vertragspartner ist widerruflich berechtigt, die an uns abgetretene Forderung auf seine Rechnung im eigenen Namen einzuziehen. Machen wir von unseren Sicherungsrechten selbst Gebrauch, hat der Vertragspartner Name und Anschrift des Dritten zu benennen und alle zur Geltendmachung der Rechte erforderlichen Mitteilungen zu machen.

Übersteigt der Wert der Sicherheit unsere gesamte Forderung um mehr als 10%, sind wir auf Verlangen des Vertragspartners zur Rückübertragung verpflichtet.

7. Untersuchung/Rügepflicht

Unser Vertragspartner hat offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen, anderenfalls sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Rüge. Die Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen trägt unser Vertragspartner. Dies gilt nicht, sofern Arglist vorliegen würde.

Transportschäden sind unter Hinzuziehung des mit der Lieferung beauftragten Spediteurs unverzüglich schriftlich anzuzeigen.

8. Gewährleistung

Sofern unsere Leistung mangelhaft ist, haben wir das Recht zur Nacherfüllung.

Steht unserem Vertragspartner im Einzelfall das Recht des Rücktritts zu und wird dieses Recht ausgeübt, steht unserem Vertragspartner daneben kein Schadenersatzanspruch wegen des Mangels zu.

Wählt unser Vertragspartner im Einzelfall Schadenersatz, verbleibt der Vertragsgegenstand beim Vertragspartner, wenn ihm dies zumutbar ist.

Der Schadenersatz beschränkt sich auf die Differenz zwischen Vergütung und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt selbstverständlich nicht für Fälle in denen Arglist vorliegen würde.

Als Beschaffenheit des Vertragsgegenstandes gilt grundsätzlich nur die Beschreibung des Vertragsgegenstandes des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe der Ware dar.

Eine Gewährleistung wird von uns abgelehnt, wenn ein Mangel am Vertragsgegenstand oder ein Schaden auf natürlichen Verschleiß zurückzuführen ist oder dadurch entsteht, dass

- der Vertragspartner den Mangel nicht unverzüglich nach Entdeckung oder innerhalb der in Ziff. 7. Genannten Untersuchungs-/Rügepflicht angezeigt hat, oder

- der Vertragspartner trotz Aufforderung nicht unverzüglich Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben hat, oder

- der Vertragsgegenstand unsachgemäß behandelt oder überansprucht worden ist, oder

- der Vertragsgegenstand zuvor in einem Betrieb unsachgemäß Instand gesetzt, gewartet oder gepflegt worden ist, oder

- im Vertragsgegenstand Teile eingebaut worden sind, deren Verwendung der Hersteller nicht genehmigt hat, oder

- der Vertragsgegenstand oder Teile davon in einer vom Hersteller nicht genehmigten Weise verändert worden sind, oder

- der Vertragspartner die Vorschrift über die Behandlung, Wartung oder Pflege des Vertragsgegenstandes nicht befolgt hat.

9. Haftungsbeschränkungen

Wir haften nicht für leichte Fahrlässigkeit, soweit eine unwesentliche Vertragspflicht verletzt wurde. Dies gilt auch entsprechend bei einer Pflichtverletzung durch einen von uns beauftragten Drittunternehmer.

Ansprüche des Vertragspartners aus der Übernahme einer Garantie oder eines Beschaffungsrisikos und nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben, für den Fall, dass durch uns arglistig Mängel verschwiegen worden wären, hiervon unberührt.

Eine Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

Sofern die von uns zu erbringenden Leistungen auf Vorgaben des Vertragspartners (Pflichtenhefte, Skizzen, Zeichnungen u.ä.) beruhen, haftet unser Vertragspartner für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Vorgaben. Sofern Material ganz oder teilweise von unserem Vertragspartner gestellt wird, hat unser Vertragspartner für die Mangelfreiheit und Geeignetheit des Materials für die durchzuführende Maßnahme einzustehen. Bei erkennbaren Mängeln sind von uns aber entsprechende Bedenken anzumelden und die Mängel aufzuzeigen.

Kommt es nach ordnungsgemäßer Auslieferung der bestellten Ware zu Veränderungen am Produkt, auf die wir keinen Einfluss haben (Beschädigung, Korrosion, Verschmutzung u. a.) übernehmen wir für hieraus entstehende Nachteile und Verschlechterungen keine Haftung.

10. Weitergabe von Informationen und Gegenständen

Unser Vertragspartner wird alle nicht offenkundigen Informationen, insbesondere Zeichnungen, Schablonen, Modelle, Werkzeuge, Unterlagen, Software sowie sonstige Datenträger, die wir unserem Vertragspartner zur Verfügung stellen, vertraulich behandeln und nicht an Dritte weitergeben oder vervielfältigen, sofern dies zur Durchführung der vertraglichen Leistung nicht erforderlich ist. Unser Vertragspartner wird die von ihm eingesetzten Personen oder weitere Vertragspartner dementsprechend zur Geheimhaltung verpflichten.

Unser Vertragspartner darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch uns mit seiner Geschäftsverbindung werben.

Vertragsgegenstände, die nach Angaben, Zeichnungen oder Modellen von uns angefertigt sind, dürfen Dritten weder angeboten noch bemustert noch geliefert werden, es sei denn, wir haben hierzu ausdrücklich vorab schriftlich die Zustimmung erteilt.

11. Vorzeitige Beendigung

Wird das Vertragsverhältnis aus Gründen, die der Vertragspartner zu vertreten hat, vorzeitig beendet, sind wir berechtigt, als Schadenersatz eine Pauschale in Höhe von 5% des Bruttoauftragswertes zu berechnen.

Unbeschadet hiervon bleibt das Recht, im konkreten Fall einen höheren Schaden nachzuweisen und geltend zu machen. Ebenso ist es dem Vertragspartner ausdrücklich gestattet, im konkreten Fall nachzuweisen, dass kein oder ein geringerer Schaden eingetreten ist.

12. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

Der Vertragspartner ist zur Aufrechnung mit Gegenforderungen nur berechtigt, wenn die Gegenforderung nicht bestritten, von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt ist.

Zurückbehaltungsrechte kann der Vertragspartner nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis beruht.

13. Abtretungsverbot

Der Vertragspartner ist nicht berechtigt, Forderungen aus unserer Geschäftsverbindung und den hieraus resultierenden vertraglichen Verpflichtungen ohne unsere schriftliche Zustimmung an Dritte abzutreten.

14. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlich gewünschten Zweck am nächsten kommt.

Für alle Vertragsverhältnisse gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

Vertragssprache für die Durchführung und Abwicklung dieses Vertrages ist deutsch. Erfüllungsort ist Stuttgart.

Als Gerichtsstand wird im kaufmännischen Geschäftsverkehr Stuttgart vereinbart.


Stand 04.08.2014





Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Betal GmbH
Weilimdorfer Straße 45
70825 Korntal-Münchingen

Vertreten durch:

Dr.-Ing. Ulrich Taut
Geschäftsführer

Kontakt:

Telefon: (+49)711 / 51 87 85 00
Telefax: (+49) 711 / 51 87 84 44
E-Mail: info@betal-gmbh.de

Registereintrag:

Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart
Registernummer: HRB 747916

Umsatzsteuer-ID:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE815485768

Quelle: eRecht24





Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Quellverweis: eRecht24